Schreibe deine eigene Geschichte in der Welt von Fairy Tail und Co.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Toplisten

Hier könnt ihr einmal am Tag für unser Forum voten.

Freaks-Toplist.de - Deine Toplist im Netz!

Animexx Topsites


Die neuesten Themen
» Kündigung der Partnerschaft
So 26 Feb - 14:53 von Mavis

» Frohe Weihnachten
Fr 23 Dez - 8:56 von Mavis

» Auf Beobachtungsliste gesetzt - Heaven & Hell
Do 30 Jun - 17:51 von Mavis

» Happy Birthday ROF!
Fr 15 Apr - 6:19 von Mavis

» Frage zur Aktivität
So 28 Feb - 17:12 von Mavis

» Ich verstehe da was nicht so ganz...
Di 26 Jan - 18:37 von Gast

» Ich stelle mich auch mal vor 。◕‿◕。
Di 26 Jan - 17:40 von Gast

» Digirevenge ~ Digimon Adventure RPG
Fr 22 Jan - 13:47 von Gast

» Hoffen auf ein wenig Unterstützung nach Restart
Mi 20 Jan - 22:00 von Mavis

» [Vergangenheit] Folgenschwere Begegnung (Kia&Ray)
Fr 15 Jan - 23:53 von Ray


Austausch | 
 

 Gildenhalle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Vince Kidd

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Jewel : 900
Anmeldedatum : 01.05.14

Charakter der Figur
Magie:
Alter:
Größe:

BeitragThema: Gildenhalle   So 1 Jun - 18:53

das Eingangsposting lautete :

Die Gildenhalle befindet sich im Erdgeschoß der Gilde Blue Pegasus. Neben einer Bar und dem Questboard findet man hier noch Tische und Stühle, die zum entspannen und feiern einladen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Vince Kidd

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Jewel : 900
Anmeldedatum : 01.05.14

Charakter der Figur
Magie:
Alter:
Größe:

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Mo 16 Jun - 13:25

Die Gildenmitglieder scheinen überrascht zu sein, weder positive noch negative Bemerkungen oder sonst etwas ist gekommen, nur eine Person, Shinobu, fängt langsam an zu klatschen und hat ein leichtes Lächeln auf dem Gesicht. Jedenfalls freut sich eine Person. Im gleichen Zeitpunkt stürmt ein anderer Magier auf den Thresen, einer den Vince sogar schon kennt, Ichigo. Er scheint wohl sehr aufgebracht sein, dass ein Außenstehender Gildenmeister wurde, hatte er eine besondere Bindung mit der ehemaligen Gildenmeisterin oder hat er sich jemand anderen erhofft? Nun spricht der Magier sich gegen den Magischen Rat aus und meint, dass er so jemanden wie Vince nicht als Gildenmeister akzeptieren wird. So einen wie Vince? Er hat nichts mit ihm zu tun gehabt und meint schon zu wissen, wie er tickt? Achso. Der Weißhaarige schaut Ichigo an und bemerkt, dass er sich ändert. Verwendet er gerade seine Magie um Eindruck zu schinden oder was passiert gerade? Der Kommentar der fremden Frau ist Vince aufgefallen, er hat sich aber an Ichigo fest geguckt, was passiert da? "Was ist los mit dir, deine Augen verändern sich!", fragt Vince geschockt. "Und bevor du ein Urteil über mich bildest, solltest du mich erst kennen lernen." Das Kommentar von dem Mädchen an der Seite hat Vince nicht gehört, er sieht aber, wie sie am Ärmel von Ichigo zieht. "Wollen Sie mich mit ins Büro begleiten, Ichigo?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gildenhalle   Mo 16 Jun - 18:58

Wutentbrannt stierte Ichigo weiterhin gegen Vince's Stirn, seine Hände zu festen Fäusten geballt und knirschenden Zähnen. Lins Kommentar hatte Ichigo keiner Beachtung schenken wollen, Rune Knight, dass er nicht lachte. So eine Blechbüchse geschickt von der Regierung um ein waches Auge auf die Gilde zu haben, um sie besser kontrollieren zu können, das war doch der eigentliche Grund des Rates. Der bloße Gedanke an solch einer Farce machte den Schwertkämpfer nur noch wilder, was sich sogleich auf seine Augen auswirkte. Das verfärben der Augen war, für die die es nicht wissen, das erste Anzeichen von Ichigos Hollowfikation. Wenn dieser Zustand weiter andauerte, würden sich langsam aber sicher weiße Fragmente auf seinem Gesicht zu einer Maske formen. Ichigos Magie, oder besser gesagt sein Fluch, war stark abhängig von seiner Gefühlslage. Das Gefühl des Zorns und des Hasses lösten die unwillentliche Verwandlung aus, verleiteten Ichigo dazu seiner Selbst zu entsagen, sodass er in das Monster schlüpft was einst für all sein Unglück verantwortlich war. Bereits umschlossen feine, schwarze Schleier seine Iris und färbten sie immer mehr in ein giftiges gelb.
Plötzlich drang eine verzerrte, hämische Stimme in Ichigos Unterbewusstsein durch. »Töte ihn Ichigo.« hallte es durch seinen Kopf und Ichigo hielt inne. Sein wütender Blick klang ab und er ließ ein wenig von Vince ab, während er leicht geistesabwesend wirkte. »Empfindest du nicht das Bedürfnis ihm jeden einzelnen Knochen zu brechen? Ihn dafür zu strafen das er "ihren" Platz einnahm, nachdem sie dich einfach im Stich gelassen hat?« »Spar dir den Mist, auf deine Tricks falle ich nicht herein.« »Tricks? Warst du nicht derjenige der auf ihn zugestürmt ist und drauf und dran warst deiner Wut freien Lauf zu lassen?« Ichigo hielt inne, ihm blieben weitere Worte im Halse stecken. Das was sein zweites Ich sagte war nicht so verkehrt, er wahrlich drauf und dran etwas dummes anzustellen, was er vermutlich später tief bereut hätte. »Wenn du es nicht machst werde ich es tun. Greif nach meiner Hand und ich werde dich von all diesen Schmeißfliegen befreien.« Nach den Worten seines Hollows öffnete sich vor seinem geistigen Auge ein schwarzer Vorhang. Dort sah er mit an was passieren würde, wenn er seiner Anderen Seite freier Hand gewähren würde. Er sah wie sich langsam eine halbe Maske auf Ichigos Haupt formte und er mit seinen bloßen Händen den neuen Gildenmeister erdrosselte. Die anderen Anwesenden versuchten Ichigo zu stoppen, doch vergebens. So zog er sein Schwert und entledigte sich einen nachdem anderen auf eine brutale und rücksichtslose Art und Weise. Ichigo schreckte auf aus seiner kleinen "Traumwelt" und befand sich wieder im Hier und Jetzt.
Schweiß gebadet sah sich Ichigo um, seine Augen drückten Unglaube aus, Furcht und Zweifel. Aber es war alles nur eine Illusion, alles war beim alten. Die Gilde sah unversehrt aus, ebenso wie die anderen Magier die um ihn herumstanden. Plötzlich bemerkte nun auch das Zerren an seinem Ärmel Seitens Eri, die ihn mahnte respektvoller mit Vince umzugehen. Nun merkte sie die Veränderung an seinem Auge an, weswegen Ichigo reflexartig seine Handfläche vor seinem rechten Auge legte, um die Veränderung zu verstecken. Erschrocken schnellte sein Blick schließlich zu Vince, dem die Veränderung ebenfalls nicht entgangen war. Noch dazu erklärte er ihm, dass er ihn vielleicht näher kennen lernen sollte, bevor der Schwertkämpfer sich derlei Urteil über den Mann bilden würde. Zu guter letzt lud er Ichigo in sein Büro, einen Ort den Ichigo nicht unbedingt betreten wollen würde. Er wollte einfach nur raus hier und alleine sein, zumindest solange bis seine Veränderung wieder gänzlich verschwunden war. Das was gerade geschah war etwas, was Ichigo seit seines Beitritts in der Gilde erfolgreich zu verschleiern wusste. So ging er ohne ein Wort zu sagen, der Scham über sein Ausfallen bewusst, das Risiko sich nun verraten zu haben durchaus bewusst. Aber daran konnte er nicht viel ändern, er konnte nur hoffen das dieser "Unfall" wenn man es so nennen konnte, einfach unter den Teppich gekehrt werden wurde. So verließ er die Gildenhalle um dem ganzen zu entfliehen und um ein wenig Zeit für sich zu haben, um sich ordnen zu können und um auf den rechten Weg wiederzufinden.

TBC: Weiß ich noch nicht
Nach oben Nach unten
Shinobu Kanae
[Admin] ~ Pegasu's Railgun ~
[Admin] ~ Pegasu's Railgun ~
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Jewel : 22900
Anmeldedatum : 26.05.14

Charakter der Figur
Magie: Lightning Dragonslayer
Alter: 17 Jahre
Größe: 171 cm

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Mo 16 Jun - 19:31

OoC: Ich fühl mich ein wenig übergangen Ichigo Very Happy



Statt einem Händedruck gab es nur ein freundlichges Lächeln, denn Lin schien zu ahnen was Shinobu vor hatte und unterbrach ihr Vorhaben. Die Magierin erwiederte den kalten Blick recht freundlich, vielleicht würde es sie ja ein wenig ärgern? Warum Lin so auf Shinobu reagierte war ihr nicht ganz klar, es gab eigentlich bisher nie wirklich Punkte an denen die beiden angeeckt waren. Generell hatten die Magierinnen wenig Kontakt und somit auch wenig Chancen dazu sich besser kennenzulernen. Shinobu drehte sich von ihr ab um den Tumult zu verfolgen, der sich schließlich an der Bar zutrug. Ichigo schien ganz und garnicht einverstanden mit der Ernennung von Vince, und entschied sich dazu seinem Ärger Luft zu machen. Lautstark verkündete er das er dies nicht akzeptieren wolle. So energetisch hatte man Ichigo schon lange nicht gesehen, normalerweise schien er nicht der Typ für solche Aktionen zu sein. Aufmerksam beobachtete Shinobu das Geschehe, Eri zupfte an Ichigos Kleidung, allgemein schienen die beiden vertrauter miteinander zu sein, sich zumindest schon zu kennen. Shinobu verschränkte die Arme vor dem Oberkörper und lehnte sich an einem nahen Tisch an. Vince reagierte recht gelassen auf die Aktion des B-Rang Magiers, und sammelte damit direkt Punkte, denn für einen Gildenmeister war dieses Verhalten absolut richtig. Aus dem Augenwinkel heraus beobactete Shinobu Lin, die ebenfalls auf der Seite des neuen Gildenmeisters zu stehen schien. Ichigo schien seinen Fehler zu erkennen, denn kurz darauf stürmte er aus der Halle, verdeckte sein Auge mit einer Hand. Was war denn da los? Shinobu ging gelassen zur Bar und leerte dort ihr Getränk, ehe sie sich in die Runde drehte. " Wer mag mir erklären was hier gerade passiert ist? Hast du ihm was ins Auge gepiekst? "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lin Tian Bao

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Jewel : 700
Anmeldedatum : 02.06.14

Charakter der Figur
Magie: Arc of Embodiment
Alter:
Größe:

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Mo 16 Jun - 20:13

Lin blieb ruhig und gelassen während Ichigo zusehend wütender wurde. Ihr Interesse lag eher bei Eri, welche zwar auf ihre Frage antwortete, aber leider nicht mit der Information heraus rückte, die die Schwarzhaarige interessiert hatte. Nämlich welche Form von Magie sie beherrschte.
Als die Kleine in Richtung Tresen aufbrach stieß Lin nur ein leises Seufzen aus. Heute war wirklich nicht ihr Tag. Und ausgerechnet dann war San nicht da.
Langsam folgte sie Eri und verfolgte den Dialog. Die Kleine machte einen fitten Eindruck, mit dem Lin so nicht unbedingt gerechnet hatte. Einige Meter weiter weg blieb Lin stehen, die Arme wieder in einander verschränkt. Shinobu kehrte an die Bar zurück. Lin konnte ihren Blick förmlich spüren doch sie ging nicht weiter darauf ein. Alles was sie für Shinobu über hatte war eine nackte, tätowierte Schulter auf welcher sich ein Dämon manifestierte und Shinobu ein dreckiges Grinsen schenkte. Vince blieb ruhig, weshalb es für niemanden einen Anlass gab einzugreifen und kurze Zeit später verschwand Ichigo wutschnaubend aus der Gildenhalle. Kurz wandte Lin sich an Eri. »Geh und bewirb dich. Stoß später wieder dazu, ich bin mir sicher er braucht dich.«
Dann machte sie kehrt und folgte Ichigo, ging dabei aber so geschickt vor, das kaum jemand merkte, das sie überhaupt verschwand.
Woher Lin das wusste? Nun sie wusste es nicht. Aber ihr allgemeiner Intellekt und eine gut ausgeprägte Beobachtungsgabe ließen sie diese Annahme treffen.

TbC: Ichigo hinter her
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gildenhalle   Mo 16 Jun - 20:37

Eri fühlte sich so unglaublich hilflos, als Ichigo überhaupt nicht mit ihr redete und sie somit auch nicht wissen konnte, was überhaupt mit ihm los war. War es etwas sehr Schlimmes? Denn sonderlich harmlos wirkte es auf sie nicht.
"Ichigo...", flüsterte sie, doch dieser beachtete sie erst gar nicht, sondern rannte nur, das verwandelte Auge verdeckend, hinaus.
Am liebsten wäre sie ihm sofort hinterher gehechtet, doch hielt sie der Gedanke an den Gildenmeister zurück. Unschlüssig wanderte ihr Blick von der Tür zu Vince hinüber. Was sollte sie nur tun? Ihr Mitgefühl sagte ihr, dass sie unbedingt nach Ichigo schauen sollte, da es ihm nicht gut zu gehen schien. Andererseits konnte sie nun endlich ihren Traum erfüllen in einer Gilde aufgenommen werden.
Sie war hin- und hergerissen und hätte sich am liebsten in zwei geteilt. Aber zu ihrem Glück kam Lin ihr zur Hilfe und sagte ihr, sie solle sich bewerben und dann erst hinterher kommen. Aber sie sagte auch etwas, was Eri auch ein wenig bestärkte. Ichigo brauchte sie. Warum auch immer er sie brauchte, wo sie sich nicht mal wirklich kannten, war ihr egal, aber Lin hatte sicher recht.
So stellte sie sich nun genau vor Vince hin, holte tief Luft und begann schnell und ohne Pause zu reden: "Guten Tag, Meister, ich bin Eri und würde mich gerne hier für Blue Pegasus bewerben. Ich bin nicht die stärkste Magierin und kann mit meiner Maguilty Sense-Magie auch noch nicht so viel vollbringen, aber ich bin sehr lernwillig und wünsche mir nichts mehr als eine offizielle Magierin zu werden. Und wenn Sie so gütig wären, würde ich das ganze Drum und Dran gerne schnell hinter mich bringen, um nach Ichigo zu sehen."
Nach ihrem Redeschwall blieb ihr die Luft weg und sie schnaufte etwas, doch war ihr Blick vollkommen ernst, nur ein wenig Sorge blitzte in ihren rotbraunen Iriden auf.
Nach oben Nach unten
Vince Kidd

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Jewel : 900
Anmeldedatum : 01.05.14

Charakter der Figur
Magie:
Alter:
Größe:

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Di 17 Jun - 13:12

Jetzt scheint alles schnell zu gehen, Ichigo greift sich ans Auge und rennt weg. Es fielen keine Worte oder ähnliches, er ist einfach weg. Vince würde jetzt gerne hinterher, es ist schließlich seine Pflicht als Gildenmeister sich um seine Mitglieder zu kümmern, aber da wird ihm ein Strich durch die Rechnung gezogen, da ein Mädchen - welches sich als Eri vorstellt - der Gilde beitreten will, sie bittet ebenso alles schnell zu machen, damit sie Ichigo folgen kann. Die beiden scheinen sich schon zu kennen, weshalb er es versucht sich schnell zu fassen. "Wunderschönen guten Tag, Eri.", begrüßt er sie. "Ich freue mich, dich als neues Mitglied in Blue Pegasus aufzunehmen. Da es sich um eine besondere Situation handelt, holen wir den Schreibkram und so einfach später nach, ich setze dir schon einmal den Gildenstempel auf, welcher dich als offizielle Magierin von Blue Pegasus auszeichnet." Gesagt getan, direkt hat Vince den Stempel herausgeholt und ihn auf die gewünschte Stelle platziert. "Aber nun beeil dich, wer weiß wo sich Ichigo nun rumtreibt und tu mir bitte einen gefallen, berichte mir später was passiert ist und ob nun alles in Ordnung ist.", der neue Gildenmeister macht sich jetzt schon Sorgen um Ichigo, auch wenn dieser Vince nicht respektiert. Irgendwie hat der Weißhaarige die Mitglieder jetzt schon in sein Herz geschlossen, auch wenn es wahrscheinlich nicht auf Gegenseitigkeit beruht. Jetzt kann Vince endlich auf die Frage Shinobus eingehen. "Ich muss sagen, dass ich selber nicht weiß was mit seinem Auge passiert ist, wahrscheinlich hat er seine Magie noch nicht ganz unter Kontrolle oder hat versucht einen Zauber auf mit anzuwenden, welchen ich aber durchschaut habe, bevor dieser wirksam wurde. Ist Ichigo schon lange in der Gilde und hast du so etwas schon öfters beobachten können?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gildenhalle   Di 17 Jun - 13:23

Eris Herz begann wieder wild zu klopfen, als Vince sein Wort an sie richtete. Sie hatte die Befürchtung, dass sie vielleicht etwas forsch wirkte und deswegen auch nicht willkommen wäre. Vielleicht wirkte sie dadurch, dass sie um Beeilung bat auch ein wenig respektlos, da sie sich keine Zeit für den Gildenmeister nahm.
Doch ihre Sorge war unberechtigt, denn Vince hieß sie herzlich willkommen und ein riesiger Stein fiel ihr von ihrem kleinen Herzen.
Als er den Stempel zückte, hob Eri ein wenig ihr Kleid an, damit er das Gildenzeichen auf ihren Oberschenkel anbringen konnte. Natürlich achtete sie darauf, dass sie nicht zu viel zeigte. Stolz wuchs enorm in ihr heran, als sie das Zeichen auf ihrer Haut sah und sie strahlte Vince an wie ein Sonnenschein.
"Vielen Dank, Gildenmeister! Ich werde mich bald bei Ihnen melden."
Mit diesen Worten drehte Eri sich herum und rannte aus der Gildenhalle raus, achtete nicht mehr auf andere Anwesende, sondern rannte einfach, so schnell sie ihre Beine tragen konnten.


tbc: Eingangshalle
Nach oben Nach unten
Shinobu Kanae
[Admin] ~ Pegasu's Railgun ~
[Admin] ~ Pegasu's Railgun ~
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Jewel : 22900
Anmeldedatum : 26.05.14

Charakter der Figur
Magie: Lightning Dragonslayer
Alter: 17 Jahre
Größe: 171 cm

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Di 17 Jun - 13:40


Shinobu beobachtete wie Eri den Gildenstempel aufgedrückt bekam und der Papierkram warten musste, damit sie schnell dem Schwertkämpfer folgen könne. Maguilty Sense dachte Shinobu sich und erinnerte sich an die Worte, die Eri gesprochen hatte. Eine interessante Magie, die wenn Shinobu sich richtig erinnerte, mit Gefühlen und deren Beeinflussung zu tun hatte. Während die Magierin kurz nachdenklich ins Nichts sah, galt ihr Blick schließlich wieder Vince, als er ihre Frage beantwortete. " Ichigo ist seit einem Jahr in der Gilde, von seiner Magie weiß eigentlich niemand etwas. Er ist immer recht verschlossen, er geht selten auf Quests und nur mit der ehemaligen Gildenmeisterin schien er sich wirklich gut verstanden zu haben. Wenn jemand weiß, welche Magie er beherrscht, dann sie. " sprach die Dragon Slayerin nachdem sie sicher war, das Eri außer Hörweite gelaufen war. Einen Moment lang hatte sie die etwa Gleichaltrige noch mit den Augen verfolgt, dann ihre Aufmerksamkeit wieder ganz dem Gildenmeister gewidmet. " Über Ichigo ist lediglich bekannt das er ein guter Schwertkämpfer zu sein scheint. " fügte sie schließlich noch hinzu. " Ich bezweifle das es eine Augenmagie war, er schien viel zu beschämt über das was mit seinem Auge passiert war. Es war, zumindest denke ich das, kein gewollter Einsatz von Magie, eher etwas unkontrolliertes. Das schließt sicherlich eine Menge Möglichkeiten aus, welche Magie er haben könnte, denn nur wenige Magien agieren unbewusst und können unkontrolliert ausbrechen. " erschloss sie sich anschließend und teilte ihre Gedanken dazu dem neuen Gildenmeister mit, ehe sie sich an die Bar setzte und sehr nachdenklich wirkte. Welche Art von Magie konnte Ichigo wohl besitzen? Ob sie es morgen erfahren würde, wenn die beiden auf Mission gehen? " Ein Eis bitte. Schoko. " gab sie ihre Bestellung auf und lächelte die junge Dame hinter der Bar an, die seit ein paar Jahren hier arbeitete und mitlerweile mit den Vorlieben der Magierin vertraut war. Ihre Augen wurden groß, als sie eine große Schüssel Eis vorgesetzt bekam, kleine Streusel in Froschform zierten das schokoladige Paradies. Der erste Löffel wurde in den Mund geschoben, das kalte Eis auf ihrer Zunge, ein Feuerwerk des Geschmacks, würdig eines lauten " Mhmmmm! " Ein paar Löffel später drehte sie sich wieder halb zu Vince. " Sag mal, wir sind uns aber noch nicht begegnet, oder? Ich habe mal öfter mit den Rune Knights zu tun, also könnte es gut sein. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vince Kidd

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Jewel : 900
Anmeldedatum : 01.05.14

Charakter der Figur
Magie:
Alter:
Größe:

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Mi 16 Jul - 22:07

Eri bedankt sich fix und meint, dass sie sich bald bei Vince melden wird, danach läuft sie Richtung Ausgang, Ichigo hinterher. Shinobu antwortet nun auf die Frage Vince'. Sie meint, dass er schon seit einem Jahr Mitglied dieser Gilde ist und eigentlich niemand von seiner Magie weiß. Eigentlich ist dies komisch, irgendwie kommt man durch Smalltalk oder ähnliches immer auf dieses Thema, vorallem wenn man schon ein Jahr Mitglied ist, irgendwer müsste doch sicher wissen was für eine Magie er beherrscht. Weiterhin erklärt sie, dass er selten auf Quests geht und mit der ehemaligen Gildenmeisterin guten Kontakt gehabt zu haben, sie müsste wohl auch als einziges wissen was für eine Magie er beherrscht. Nach einer kurzen Pause, spricht die Magierin weiter. Sie meint, dass er anscheinend ein guter Schwertkämpfer sein soll, außerdem bezweifelt sie, dass es eine Art Augenmagie gewesen sein soll, da er viel zu beschämt über das Geschehenis war. Das war ein guter Batzen an Informationen, die Vince in seinem Kopf ordnen muss. Shinobu bestellt sich etwas und Vince ist am überlegen, ob er ihm nicht vielleicht doch noch folgen soll, schließlich könnte ihm etwas passieren oder Eri. Diese Idee schlägt er sich aber aus dem Kopf, Ichigo reagierte auf Vince zu gereizt, vielleicht würde noch mehr passieren und er auch ja auch nicht wie weit das noch gehen kann. Zum Schutze Ichigos und dem der Magier ihrer Gilde folgt er ihm lieber nicht. Nun fragt Shinobu noch ob sie sich nicht schon einmal begegnet sind, da sie schon öfters mit den Rune Knights zu tun hatte. "Ich weiß es um ehrlich zu sein nicht, ich bin schon soo vielen Leuten begegnet..", antwortet er ihr. "Wie kommts das du mit ihnen in Kontakt gekommen bist? Welchen Rang bekleidest du denn, wenn ich fragen darf?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shinobu Kanae
[Admin] ~ Pegasu's Railgun ~
[Admin] ~ Pegasu's Railgun ~
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Jewel : 22900
Anmeldedatum : 26.05.14

Charakter der Figur
Magie: Lightning Dragonslayer
Alter: 17 Jahre
Größe: 171 cm

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Do 17 Jul - 1:32


Ein leicht verlegenes Reiben an ihrem Hinterkopf, ehe Shinobu schließlich eine Antwort zu seiner Frage gab. " Nuuuun. " fing sie an. " Ich habe wohl regelmäßig Ärger mit den Rune Knights, weil ich mich in deren Kram einmische. Entlaufene Kriminelle, Ärger hier und dort. Die bekommen es nicht hin, also versuch ich mich daran. " Die Magierin zuckte mit den Schultern als ob es das alltäglichste wäre was man so tun konnte. Den Ordnungskräften auf die Nerven gehen und deren Arbeit abnehmen. Oft genug hatte man sie deswegen zu Sozialarbeiten verdonnert. Verschwendetes Potential, wenn man Shinobu fragte. Die junge Frau legte den Kopf schief als Vince dann fragte welchen Rang sie belegte. " Du arbeitest also bei den Rune Knights, und hast noch nie den Namen Shinobu Kanae gehört? Eine der A-Rang Magier der Gilde Blue Pegasus? Du musst wirklich unwichtig gewesen sein und irgendwelche Dokumente bearbeitet haben. " Ein kurzes Augenzwinkern sollte klar machen das Shinobu das natürlich nicht ganz so ernst meinte, wie es klang. Ein kurzes Strecken, dann sprang sie schließlich von ihrem Stuhl. " Wenn du mich entschuldigst, ich habe noch was vor, und werde mal einen Spaziergang durch die Stadt machen. " Ein kurzes Winken, und schon war die Magierin auf dem Weg das Gebäude zu verlassen.


tbc: in der Stadt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Haruka Kanae
☾ Shinobus Manaspender ☽
☾ Shinobus Manaspender ☽
avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Jewel : 11200
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 22

Charakter der Figur
Magie: Lightning Magic
Alter: 20 Jahre
Größe: 178 cm

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Di 23 Sep - 12:43


.: First Post :.

Die Tür zum Gildenhaus wurde aufgestoßen und Haruka betrat, gefolgt von ihrer jüngeren Schwester, die Eingangshalle. Kurz blieb sie stehen und sah sich um, nur um festzustellen, dass der Raum erschreckend leer war. Blue Pegasus war zwar nicht unbedingt für ihre große Fülle bekannt, doch wuselten um diese Uhrzeit für gewöhnlich wesentlich mehr Leute hier herum. Ihr Auge schweifte über die wenigen Anwesenden, die sich auf den Kerl hinter der Bar und zwei Leute begrenzten, die in der Nähe des Questboards an einem Tisch saßen und sich leise unterhielten. Sie waren Mitglieder der Gilde, Haruka hatte sie schon öfter hier gesehen, doch viel zu tun hatte sie bisher nicht mit ihnen gehabt. Und so wandte sie ihre Aufmerksamkeit Shinobu zu, die neben ihr ebenfalls zum Stehen gekommen war. „Sollen wir warten oder uns zu zweit an eine Quest wagen?“, fragte sie, während ihr ruhiger Blick auf ihrer Schwester ruhte. Sie waren Teil eines Dreierteams, doch es kam oft genug vor, dass die beiden nur zu zweit eine Quest erledigten. Das ging schneller und sie gefährdeten keine weiteren Personen, wenn vielleicht doch einmal etwas schief ging. Und mit Schwierigkeiten während einer Quest kannten sie sich bestens aus. Allein die Augenklappe dort, wo eigentlich Harukas linkes Auge sein sollte, war Beweis genug dafür, wie weit sie tatsächlich für das Wohl derer gehen würde, die ihr am Herz lagen.
Die junge Frau hatte die Arme vor der Brust verschränkt und wartete geduldig darauf, dass ihre Schwester entschied, wie sie verfahren sollten. Es gab zwei Möglichkeiten. Entweder blieben sie eine Weile hier und warteten, ob die Dritte im Bunde eventuell auftauchen würde, oder sie marschierten direkt zum Questboard und machten sich sofort zu einer Quest auf. Es war später Mittag, also die perfekte Zeit, um eine Quest zu beginnen, die nicht allzu weit von Oak Town entfernt war.    

(OOC: Entschuldigt die Kürze aber mir ist nicht viel mehr eingefallen. ^^" Die Posts werden wieder länger, versprochen. xD)

___________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shinobu Kanae
[Admin] ~ Pegasu's Railgun ~
[Admin] ~ Pegasu's Railgun ~
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Jewel : 22900
Anmeldedatum : 26.05.14

Charakter der Figur
Magie: Lightning Dragonslayer
Alter: 17 Jahre
Größe: 171 cm

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Mi 24 Sep - 1:47


Schweigend folgte Shinobu ihrer großen Schwester in das Gildenhaus, das die beiden seit einigen Jahren ihr Heim nannten. Kurz folgte die Magierin den Blicken ihrer Schwester durch den Raum. Es war leer hier in dieser Halle, die normalerweise recht gut gefüllt war. Ein kurzes Nicken zur Begrüßung an den Barkeeper, ehe Shinobu sich wieder ihrer Schwester zuwandte. " Mhmm. " begann sie und setzte sich auf einen Tisch, dem die beiden sich genähert hatten. " Ich finde wir sollten auf Kano-chan warten. Wir haben bereits die letzte Quest ohne sie absolviert. Es wäre nur fair dieses mal zu warten, wenigstens ein bisschen. " beendete die Violetthaarige ihren Satz und legte ihren Kopf schief, während sie ihre Schwester betrachtete. " Findest du nicht? Außerdem ist Kano-chan lustig. Sie würde ein wenig Stimmung beisteuern. " Haruka musste die Magierin nichts vormachen, musste nicht zurückhaltend und vorsichtig sein, ihre Schwester kannte sie besser als jeder andere Mensch in dieser Welt. Möglicherweise hatte die ältere Schwester, die sich einst so mutig vor einen Drachen stellte, bereits erahnt das Shinobu mit Jungs nicht so viel anfangen konnte und eher ein Auge auf das eigene Geschlecht geworfen hatte. " Wir könnten auf jeden Fall bereits eine Quest aussuchen. Ich denke es macht keinen Unterschied ob wir zu zweit oder zu dritt antreten. Uns spart es lediglich Zeit. " Mit diesen Worten war Shinobu vom Tisch gehopst und stand nun wieder neben ihrer Schwester.

(Bei mir wird es auch länger, muss mich nur wieder ein wenig einschreiben)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanami Kano
Mizu no purinsesu
Mizu no purinsesu
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Jewel : 9600
Anmeldedatum : 10.09.14

Charakter der Figur
Magie: Wasser Dragonslayer
Alter: 18
Größe: 1,65m

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Mi 24 Sep - 14:19

Fist Post


Mit geschlossenen Augen lag die junge Frau in ihrer Badewanne und genoss die Stille. Manchmal war es halt angenehmer. Dann beschloss Nanami, dass es Zeit wurde. So stieg sie aus dem angenehmen Nass, wickelte sich ein Handtuch um, ging dann geschmeidigen Schrittes in ihr Schlafzimmer, wo sich der Kleiderschrank befand. Schnell war entschieden, was sie tragen wollte. Die blau weiß gestreifte Unterwäsche machte den Anfang. Dann folgte die Bluse, die kurz unter der Brust zu geknotet wurde. Eine blaue Shorts und ihre schwarzen Lieblingsstiefel rundeten das Bild ab. Ein letzter Blick in den Spiegel verriet der Blauhaarigen, dass sie noch ihre Haare zu einem Zopf machen wollte.
Nachdem auch das getan war, schnappte sich die Magierin ihre Schlüssel und verließ die Wohnung Richtung Gildenhaus. Dort angekommen, schaute sich Nanami erst einmal um. So viel wie sonst war hier noch nicht los. Außer dem Barkeeper waren vier weitere Mitglieder anwesend. Ein kurzes Nicken, gefolgt von einem Lächeln war der heutige Gruß an den Mann hinter der Theke. Dann schweifte der Blick durch die Halle. Beim Questboard blieben die blauen Seelenspiegel hängen. Denn dort hatte die Magierin ihre Teamkollegen entdeckt. Also ging Nanami auf Haruka und Shinobu zu. "Guten Morgen." wünschte die 18 jährige, nachdem sie hinter den beiden zum Stehen gekommen war.

Outfit:
 

___________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Haruka Kanae
☾ Shinobus Manaspender ☽
☾ Shinobus Manaspender ☽
avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Jewel : 11200
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 22

Charakter der Figur
Magie: Lightning Magic
Alter: 20 Jahre
Größe: 178 cm

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Mi 24 Sep - 15:48


Mehr als ein knappes Nicken seitens Haruka erntete deren jüngere Schwester vorerst nicht. Sie würden also auf Nanami warten. Natürlich war der Magierin nicht entgangen, dass Shinobu durchaus ein gewisses Interesse an Frauen hegte, nur wusste sie nicht ganz, ob sie sich dahingehend für Nanami interessierte und daher sehr erpicht darauf war mit dieser auf Quest zu gehen oder ob es lediglich der von ihr genannte Grund war, der sie dazu veranlasste. Also richteten die Blicke der beiden Schwestern sich auf das eher mager gefüllte Questboard. „Mh, das Angebot sieht ein wenig mau aus …“, murmelte Haruka so leise, dass es kaum zu verstehen war. Shinobu hatte vorgeschlagen, dass sie schon einmal etwas aussuchen könnten, was sie anschließend zu dritt erledigen würden. „Diese Bezahlungen sind auch alle schlecht durch Drei teilbar“, witzelte sie und verschränkte die Arme vor der Brust. In diesem Moment vernahm sie hinter sich eine fröhliche Stimme, deren Quelle sie natürlich sofort erkannte. Sie drehte sich nach rechts um, sodass ihr gesundes Auge den Neuankömmling schneller erblicken konnte. Ihr ein kurzes Lächeln schenkend grüßte sie Nanami mit einem einfachen „Hallo“ und einem „Wie geht’s dir?“. Haruka war keine Frau vieler Worte, doch einfache Begrüßungen bekam sie doch noch hin. Das restliche Reden überließ sie dann allerdings doch lieber ihrer Schwester. Sie selbst wandte ihre Aufmerksamkeit lieber wieder gänzlich dem Questboard zu und nahm die Worte der anderen beiden nur noch mit halbem Ohr wahr. Zwei Quests für den B-Rang hingen am Brett, beide mit gleichhoher Bezahlung, die sich insgesamt schlecht auf drei Leute aufteilen ließ, auch wenn man im Grunde davon ausgehen konnte, dass sie mehr oder minder auf zwei Leute aufgeteilt wurde, da Haruka und Shinobu nun einmal zusammen lebten und sich den größten Teil ihres Einkommens daher teilten. Und davon lebten sie überaus gut, auch wenn ihre Wohnung nicht allzu groß war. Doch wofür brauchten sie eine große Wohnung? Die meiste Zeit des Tages verbrachten sie sowieso entweder auf Quest oder eben dort, wo sie gerade standen. Im Gildenhaus. Sicher hätten sie sich auch dort Zimmer mieten können, doch Haruka hatte entschieden, dass ein Fußmarsch jeden Tag gesünder war, als aus dem Bett zu fallen und sich direkt in die Gildenhalle zu setzen, um dort gemütlich bedient zu werden.

___________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gildenhalle   Do 25 Sep - 15:53


Das Gesicht des Weißhaarigen zeigte hier und da eine schlanke Narbe, dabei zu verheilen, aber kaum gefährlich. Kein Blut das an seiner Haut klebte und nichts das ihn irgendwie sonst als Kämpfer auswies. Hier und da eine Schramme zur Schau stellend hatte Shiro sich heute morgen aus seinem Zimmer erhoben und war hierher gekommen, vielmehr in die Gildenhalle um etwas gutes zu tun. Das tägliche Tüten tragen hatte ihn genug beschäftigt und eine Katze hatte er heute nicht gejagt bekommen. Seine Hand strich das zerzauste Haar nach hinten, der Effekt bliebt jedoch aus. Die roten Augen huschten umher auf der Suche nach etwas das anders war. Als die Tür zur Gildenhalle aufschwang erhaschte er einen blick auf bekannte Gesicht. Die beiden Schwestern waren hier und eine nicht verwandte Person. Ein Name? Fiel ihm gerade nicht ein. Er machte sich trotzdem auf den Weg zum Questboard um den Damen über die Schulter zu schauen. Guten Morgen die Damen, raunte er leicht während er sich hinter der Frau ohne Namen platzierte. Haruka war nicht wirklich zu groß für ihn, aber sie war ruhiger und sie würde er wohl kaum bedrängen. Ihre Schwester kannte man eher und den Blauschopf sah er ab und an. Wobei seine elementare Affinität vielmehr  der Älteren Kanae galt, da auch sie mit Licht umging, wenn auch auf eine Andere Art und Weise. Aber wurde er gerade sentimental? Seine Hand fuhr sich wieder durch das Helle Haar und er trat einen Schritt zurück um niemandem zu nahe zu treten, während er sachte fragte, Benötigt ihr noch Hilfe für eine Quest, oder einfach jemandem für jede kleine oder größere Verletzung? Seine Art glich mehr der eines Schatten. Er entzog sich der Masse schon beinahe und wirkte unscheinbar mit seinem matten lächeln. Nur die roten Augen machten ihn ein wenig besonders, wenn auch nicht so, wie manch anderen. Wenn wir aufbrechen würde, könnte ich mit dem Geld wieder jemandem helfen. Vielleicht finde ich auf dem Weg einen Hinweis auf sie, vielleicht hat sie jemand gesehen. Wenn selbst ich eine Affinität habe, dann müsste sie doch auch eine haben? Es kann nicht zu viele Frauen mit weißen Haaren geben, ich würde sie gerne kennen lerne, egal wann. Unbedachte legte er de Kopf leicht schief und versuchte zu lesen was es an Aufgaben zu erledigen gab. Nichts das ihn sonderlich reizte, aber alles ein wenig zum reisen, zum Welt erkunden. Wenn sie ihn mitnehmen könnten, wäre dies angenehm. Die Quest ließen vier Leute zu, wieso also nicht auf gut Glück voran schreiten?
Nach oben Nach unten
Shinobu Kanae
[Admin] ~ Pegasu's Railgun ~
[Admin] ~ Pegasu's Railgun ~
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Jewel : 22900
Anmeldedatum : 26.05.14

Charakter der Figur
Magie: Lightning Dragonslayer
Alter: 17 Jahre
Größe: 171 cm

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Mo 29 Sep - 2:11


" Ja. " lautete die Antwort der jüngeren Schwester. " Die Bezahlung ist wirklich nicht dafür ausgelegt durch drei Leute geteilt zu werden. " Shinobu verschränkte die Arme vor dem Brustkorb und betrachtete die beiden B-Rang Quests, die dort aushangen. Ein sehr maues Angebot, musste man sich eingestehen, doch damit musste man wohl vorerst leben. Ein wenig schade war es schon, dass Vince sich nicht wirklich darum kümmerte, dass die Gilde populärer wurde und die Anzahl und Variation an Quests zunahm. Shinobu zuckte kurz zusammen, als hinter ihr die Stimme der Teamkollegin ertönte, während die Magierin in Gedanken versunken war. " Was? Oh, hallo Nanami. " Shinobu drehte sich der Blauhaarigen zu und lächelte sie freundlich an. " Wie geht es dir heute? Hättest du vielleicht Lust Haruka und mich auf eine Quest zu begleiten? " schob sie recht fix nach, ehe auch schon die nächste Person sich zu dem Dreiergespann gesellte. Mit Shiro hatten die Schwestern bis jetzt noch nicht wirklich zu tun gehabt, der junge Mann war eher einer der unauffälligen Sorte, war er in einem Moment noch da, war er in einem anderen bereits wieder verschwunden. " Hallo Yagami-san. " begrüßte sie ihn freundlich, wenn auch nicht so freundlich wie die Teamkollegin. " Ich denke nicht das wir Hilfe bei der Quest... " Shinobu unterbroch ihren Satz und sah die beiden anderen an. " Andererseits wäre die Questbelohnung deutlich einfacher durch vier zu teilen, als durch drei. Was denkt ihr beiden darüber? " Fragend sah die Violetthaarige in die Runde und wartete auf eine Antwort der beiden anderen Frauen. Es würde zwar weniger Geld für jeden sein, doch im Vergleich würden sie wohl auch schneller mit der Quest fertig werden. Außerdem wäre Shiro dann ein weiterer Magier auf dem Weg zum A-Rang, und damit auf Shinobus Weg zum S-Rang. Den Plan hegte sie schon lange, und solange Nanami sowie Haruka zwei der anderen Teilnehmer waren, hatte Shinobu keine Bedenken eine der beiden Gewinner zu sein. Ihre Schwester konterte sie zu ungefähr 90 Prozent aus, Nanami war mit ihrer wasserbasierten Magie auch stark im Nachteil.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanami Kano
Mizu no purinsesu
Mizu no purinsesu
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Jewel : 9600
Anmeldedatum : 10.09.14

Charakter der Figur
Magie: Wasser Dragonslayer
Alter: 18
Größe: 1,65m

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Mo 29 Sep - 15:33

Die Begrüßung fiel wie immer freundlich aus. Wie sonst auch war Haruka zurückhaltender. Anders hatte die Blauhaarige die beiden nicht kennen gelernt. "Danke der Nachfrage. Mir geht es sehr gut." konnte Nanami antworten, bevor Shiro dazu kam. "Gute Morgen." gab sie zurück. Da die junge Frau mit dem Rücken zu dem Weißhaarigen stand brachte es ihr nichts, wenn sie lächeln würde. Dann beantwortete sie Shinobu ihre andere Frage. "Ich würde euch sehr gerne begleiten." dieses Mal schmückte wieder ein Lächeln die zarten Lippen.
Dann wollte Shiro auch schon wissen, ob er das Team begleiten dürfte. Während Nanami das Gespräch verfolgte, überlegte sie, wie es nun weiter gehen sollte. "Ich stimme Shinobu zu. Ergo, ich habe nichts dagegen, wenn du uns begleitest." dieses Mal drehte sie die Magierin zu dem Mann um und schenkte auch ihm ein Lächeln, ehe sie in die Runde fragte. "Habt ihr euch schon für eine Quest entschieden?" sie selber hatte nämlich keinen blassen Schimmer, was nun genommen werden sollte.

___________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Haruka Kanae
☾ Shinobus Manaspender ☽
☾ Shinobus Manaspender ☽
avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Jewel : 11200
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 22

Charakter der Figur
Magie: Lightning Magic
Alter: 20 Jahre
Größe: 178 cm

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Mo 29 Sep - 18:37


Es waren nicht die Quests, wegen denen Haruka weiterhin schweigend auf das Board blickte, sondern viel eher die Tatsache, dass nun noch eine vierte Person dazu kam und sie nicht unbedingt in ein allzu intensives Gespräch gezogen werden wollte. Was auch immer die Drei zu reden hatten, sie konnten das prima ohne die Magierin klären, die sich weiter damit beschäftigte, etwas Passendes zu finden. Ihre Ohren waren gute genug, um nebenbei mitzubekommen, worum es ging. Doch außer einem „Hi Shiro“ und einem „Ich hab‘ nichts dagegen“ bekam man von ihr nichts weiter zu hören. Viel eher hatte sie sich für eine Quest entschieden. Mittlerweile stand es mehr oder weniger fest, dass sie zu viert zu einer Quest aufbrechen würden und da hatte sie wohl genau das Richtige gefunden. Zum einen passte es prima zu Nanamis Magie und zum anderen galt bei dieser Quest vermutlich „Je mehr, desto besser“. Somit nahm sie den Zettel von der Tafel und hielt sie den drei anderen hin. „Ich habe soeben entschieden, dass wir diese hier machen“, meinte sie und beantwortete damit auch die Frage der Blauhaarigen. „Wenn jemand Einwände hat, so spreche er jetzt oder möge er für immer schweigen.“ Ein paar Augenblicke lang hielt sie jedem Anwesenden den Zettel noch entgegen, dann rollte sie ihn zusammen und steckte ihn ein. Die Quest mit der Aufschrift „Hitzige Überschwemmung“ sollte es sein, die sie erledigen würden und Haruka war Feuer und Flamme dafür, so bald wie möglich aufzubrechen. Mit verschränkten Armen blickte sie nun also in die Runde und nickte Shiro noch kurz zu, hatte sie ihn doch bisher nur verbal  gegrüßt. Ansonsten sah lediglich vom einen zum anderen und wartete auf irgendwelche Reaktionen oder einen Befehl zum Abmarsch.

___________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gildenhalle   Do 2 Okt - 8:42


out: Tut mir leid fürs warten >.<

Die persönlichste Begrüßung an den Weißhaarigen bekam er noch von der älteren Schwester. Sein blick huschte zu ihr, besah sich das violette Haar genau und den Hinterkopf auf welchen er zunächst blickte. Sie war die Einzige, welche ihn beim Vornamen nannte. Ein wenig umzingelt von blauer Farbe war er ja schon und vor allem umzingelt von Frauen. Das er dabei noch seien Schwester suchte war wohl Ironie des Schicksals. Er würde mitgehen und als Haruka den zettel vom Board nahm, war sie für ihn wohl die Einzige, welche wusste wo es hin gehen sollte. Zielstrebigkeit schätze er. So hatte man mehr zeit anderen Leuten zu helfen und so würde er seien Schwester wohl schneller wieder bekommen, oder sie erst einmal sehen. Wie viele weißhaarige Frauen konnte es schon geben, wenn in seiner Gilde alle blaue Farbtöne besaßen und nicht eine Spur von weiß? Sein blick haftete an dem zettel bevor er sacht nickte und aus dem Augenwinkel die Anderen Frauen ansah. Vielen Dank das ich mit euch kommen darf, sprach er allgemein, bevor er den Blick gezielt auf Haruka richtete und mit einem Lächeln sagte, ich habe nichts gegen diese Quest einzuwenden. Ich folge den Damen wo immer es hin geht. Ich bin nur erpicht darauf einen möglichst großen Bereich der Welt zu durchstreifen. Wieso ließ er natürlich im dunkeln. Und sollte es Verbrennungen geben werde ich versuchen diese so gut es geht zu versorgen, fügte er noch hinzu. Auch wenn Ärzte keine Seltenheit waren, so gab es doch wenige Magier die fähig waren mit ihrer Magie wirklich Wunden zu heilen. Das der Schmerz dabei auf Shiro selbst überging wusste kaum jemand, eigentlich niemand soweit er sich erinnerte. Er sprach nicht darüber und wenn er jemanden heilte konzertierte er sich meist so stark nicht zu schreien, dass man es als Konzentration abtun konnte. Wenn er versuchte sich zu erinnern, dann fiel ihm niemand ein mit dem er jemals darüber gesprochen hatte. Eigentlich war er mehr über seine Fähigkeit gestolpert als sie gezielt zu entwickeln. Es hatte alles mit dem Tod seines Vaters begonnen, welchen er nicht mehr hatte heilen können. Die Schmerzen dieses Mannes würde er nie vergessen. Der Tod war mächtig, an diesem Tag hatte Shiro genau das erkannt. Mit verschlossener Mine war der Mann auf leichte Distanz gegangen und starrte nun nur noch durch Haruka hindurch. Die Erinnerungen an den Schmerz war real und jedes mal wenn er Schmerzen in sich auf nahm sagte er sich,dass die seines Vaters viel schlimmer gewesen waren. Ab und an überforderte ihn diese Erinnerung, lähmte ihn für einige Sekunden, mit viel Pech für einige Minuten. Irgendwann klärte sich sein blick jedoch wieder auf, er wirkte wieder anwesend und sein blickt streifte ziellos umher. Sein Ausstrahlung hatte sich nicht verändert, eigentlich wartete er nur auf das „wir gehen los“ von einem der Damen.
Nach oben Nach unten
Shinobu Kanae
[Admin] ~ Pegasu's Railgun ~
[Admin] ~ Pegasu's Railgun ~
avatar

Anzahl der Beiträge : 185
Jewel : 22900
Anmeldedatum : 26.05.14

Charakter der Figur
Magie: Lightning Dragonslayer
Alter: 17 Jahre
Größe: 171 cm

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Fr 3 Okt - 2:07

Schnell hatte Haruka eine Quest ausgewählt, nachdem sich niemand gegen die Begleitung durch Shiro ausgesprochen hatte. Haruka wählte immer die Quest, es war zur Angewohnheit geworden, dass die Ältere der beiden Schwestern entschied wohin es ging. Ein kurzes nicken der Violetthaarigen, ehe Haruka den Zettel zusammenrollte und einsteckte, dann streckte sich die junge Magierin ausgiebig und ließ die Knochen ihrer Schulter knacken. " Dann steht es also fest. Einem Bauer helfen seine Ernte vor einem Vulkan zu retten. Klingt ganz nach einem Job für dich, nicht wahr Nanami? " stellte Shinobu fest. Einen Vulkan zu bekämpfen sollte durchaus in den Möglichkeiten der Wasserdragonslayerin sein. Ihren eigenen Platz sah die A-Rang Magierin in dieser Aufgabe noch nicht. Ihre Magie war nicht wirklich geschaffen um Vulkane abzuwehren, eigentlich war Shinobu trotz ihres Körperbaus wohl eher die kämpferische Person. Immer wieder konnte man dies feststellen, wenn die Wache der Stadt sie mal wieder hier ablieferte und eine Entschädigung verlangte, oder Shinobu zu öffentlichem Dienst verdonnerte. Schrecklich. Shinobu schüttelte sich leicht bei dem Gedanken, das sie die nächste Woche wieder antreten durfte. Dabei hatte sie dieses mal wirklich nichts verbrochen! Oder war es ein Verbrechen einem kleinen Mädchen ihre Puppe zurückzubringen? Shinobu legte den Kopf schief, während sie etwas geistesabwesend in die Runde starrte. " Ähm. " Shinobu schüttelte den Kopf und erwachte aus ihrem Traumweltchen. " Aufbrechen. Wir sollten uns auf den Weg machen. Je eher wir ankommen, desto eher können wir diesem Bauer mit seinem Problem behilflich sein. " Ihr Blick richtete sich auf Shiro. " Und keine Blödheiten, klar? Der Spitzname Hentai-kun würde sich sicherlich hervorragend verbreiten. " Ein leichtes Grinsen auf ihren Lippen, ein kurzes Zwinkern ehe sie ihm den Rücken zudrehte und vorraus ging. Wie würde die Gruppe wohl reisen? Haruka hatte sicher bereits etwas geplant, als sie die Quest ausgesucht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nanami Kano
Mizu no purinsesu
Mizu no purinsesu
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Jewel : 9600
Anmeldedatum : 10.09.14

Charakter der Figur
Magie: Wasser Dragonslayer
Alter: 18
Größe: 1,65m

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Fr 3 Okt - 8:10

Kurz nachdem Nanami ihre Frage geäußert hatte, hielt Haruka einen Zettel in die Runde. Aufmerksam las sich die Blauhaarige die Aufgabe durch. Dann steckte die ältere der beiden Schwestern den Zettel ein, so wie sonst auch, wenn sie mal zu dritt auf eine Quest gingen. Verträumt schaute Nanami auf einen Imaginären Punkt und bekam nichts mehr mit. In Gedanken waren sie schon angekommen und die Magierin überlegte sich, wie man am besten den Vulkan ausschalten konnte. So eine Art Stöpsel wäre unpassend, denn der würde nicht verhindern, dass der Vulkan ausbrechen würde. Als dann aber eine Idee kam, meinte Shinobu, dass es ja die perfekte Quest für Nanami sei. Die angesprochene schreckte aus ihrem Tagtraum, ließ sich davon nichts anmerken und meinte dann. "Da hast du nicht ganz unrecht, aber alleine würde ich das nie schaffen." dabei erschien wieder ihr strahlendes Lächeln, welches sie der Violetthaarigen schenkte. Diese meinte dann, dass es an der Zeit wäre aufzubrechen. "Ich bin direkt hinter dir." meinte Nanami und lief los. Dann blieb sie noch einmal stehen, drehte sie sich um und rief den anderen beiden zu. "Kommt ihr?" wie immer, wenn sie auf eine Quest ging, wurde sie leicht ungeduldig, freute sich aber auch wie ein kleines Kind. Dann lief die 18 jährige weiter und schloss zu Shinobu auf. Dann fing sie an nachzudenken. ~Als ich heute morgen in die Gildenhalle gekommen bin, habe ich nicht damit gerechnet, dass wir heute noch zu einer Wüste aufbrechen würden. Ich glaube, dass ich das Falsche Outfit an habe.~ so in ihre Gedanken vertieft, bekam die Blauhaarige gar nicht mehr mit, wo sie eigentlich lang lief. So kam es, wie es kommen musste. Noch immer neben Shinobu her gehend, stolperte Nanami über ihre eigenen Füße und geriet ins straucheln. Sie griff nach dem erst besten und hoffte, dass sie nicht fallen würde. Das war der Arm ihrer Teamkollegin. Von hinten musste das bestimmt urkomisch aussehen.

___________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Haruka Kanae
☾ Shinobus Manaspender ☽
☾ Shinobus Manaspender ☽
avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Jewel : 11200
Anmeldedatum : 13.07.14
Alter : 22

Charakter der Figur
Magie: Lightning Magic
Alter: 20 Jahre
Größe: 178 cm

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Mi 15 Okt - 12:59


Jeder der Anwesenden schien mit der Auswahl der Quest zufrieden zu sein und Shinobu und Nanami setzten sich direkt in Bewegung. Haruka blickte den beiden Mädchen nach, sah dann kurz zu Shiro rüber, zuckte mit den Schultern und folgte ihnen. Dabei entging ihr allerdings nicht, dass Shiro etwas unschlüssig beim Questboard stehen blieb und ihnen lediglich nachsah. „Was ist, kommst du mit oder was?“ Der Weißhaarige wandte seine Aufmerksamkeit Haruka zu und schüttelte kurz mit dem Kopf. „Wenn es wegen Shinobus Kommentar ist, sie hat das nicht so …“ Doch kam sie nicht dazu, den Satz zu beenden, da Shiro sich bereits umdrehte und davon lief, eine verwirrt blinzelnde Haruka hinter sich lassend. „Öhm …“, murmelte sie, zuckte dann aber lediglich mit den Schultern, seufzte und setzte sich wieder in Bewegung, um den anderen beiden Damen zu folgen. Dabei bekam sie gerade noch mit, wie Nanami stolperte, sich dabei an Shinobu festkrallte und die Lilahaarige hinter sich her zu ziehen drohte. Haruka blieb wieder stehen. Schließlich wollte sie nicht verpassen, was als nächstes geschah. Nun waren sie wieder zu dritt, das übliche Team, die übliche Konstellation. Und bisher hatten sie eigentlich immer jede Menge Spaß gehabt.

tbc: Wüstenfelder

(OOC: Ich setze hier schon einmal nen Ortswechsel, wir können ja beim Questort die bisherige Situation noch fertig ausspielen. Und sry für’s warten. ^^“)

___________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Skyla Kazama
Gildenmeisterin von Blue Pegasus
Gildenmeisterin von Blue Pegasus
avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Jewel : 20400
Anmeldedatum : 28.12.14

Charakter der Figur
Magie: Sky Godslayer | Requip 'The Archer'
Alter: 33 Jahre
Größe: 1.63 Meter

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Do 8 Jan - 0:43

Firstpost


Es war eine vollkommen unvorhersehbare Entscheidung gewesen. Vor kurzer Zeit erst, hatte die Gilde einen neuen Gildenmeister bekommen, den Sky mehr oder weniger gekannt hatte. Schon vor einigen Jahren war Vincent in Blue Pegasus als Mitglied gewesen, wo der Rotschopf ab und an mit ihm in Kontakt gekommen war, aber warum man ausgerechnet sie als seine Nachfolgerin erklären musste, verstand sie noch immer nicht. Niemals hätte sie sich in der Rolle einer Gildenmeisterin gesehen. Nicht etwa weil sie zu faul war, oder weil man sie gänzlich für schwach hielt - der S-Rang kam schließlich nicht von ungefähr -, aber schlichtweg, weil sie nie als besonders autoritäre Persönlichkeit galt.
Es war nun einige Tage her, dass Vince in der Gildenhalle verkündet hatte, dass er viel lieber die weite Welt bereisen wolle, als erneut wieder irgendwas zu führen. Im selben Atemzuge noch, hatte er die Kazama gleichermaßen zur neuen Gildenmeisterin ernannt und seitdem war der Kerl wie vom Erdboden verschluckt. Der Weißhaarige hatte sie nicht einmal vorgewarnt und hätte er das getan; die Godslayerin hätte ihm vermutlich seinen dämlichen Papierkram um die Ohren geknallt - den Papierkram den sie nun machen musste.
Der Rotschopf grub ihr Gesicht in ihre Hände, während sie ihre Ellenbogen auf dem Tresen der Bar abstützte an der sie über einen Papierstapel gebeugt saß. Leise grummelte die sonst so aufgeweckte Frau, was allerdings von ihren Händen gedämpft wurde. Warum um Gottes Willen musste ausgerechnet sie die Finanzen und Güter dieser Gilde managen?! „Der Kerl wusste schon, warum er einfach so abgehauen ist…“, murmelte die Kazama leise zu sich selbst, während sie sich mit einer Hand genervt durch die orangeroten Haare fuhr, und mit der anderen erneut ihren Stift aufhob. Es war deutlich einfacher, ein einfaches Mitglied dieser Gilde zu sein, als sie zu führen. Allerdings besaß die Kazama auch zu viel Stolz und Selbstbewusstsein, als den Rang einfach an einen anderen ihrer Mitmagier abzugeben. Die Godslayerin war niemand, der vor einer Herausforderung zurückwich und wenn das hieß, dass sie diese Gildenhalle kaum mehr verlassen würde, dann war das eben so! Schon allein weil ihre Tochter Umi vollkommen aus dem Häuschen gewesen war, als man die Kazama zu dem gemacht hatte, was sie nun war - eine, in Papierkram schwebende Gildenmeisterin. Immerhin hatte man ihr Vince‘ Büro überlassen, welches im zweiten Stock der Halle lag. Allerdings war Skyla nur ungern alleine und viel lieber unter Menschen. Es war erschreckend, wie ruhig es doch in jenem Büro sein konnte, weswegen sie ihre Arbeit letztendlich mit an die Bar und damit in den Hauptraum der Gildenhalle genommen hatte.
Ein Blick über ihre Schulter verriet ihr, dass sie auch längst nicht mehr allein war, wenngleich es noch immer recht früh am Morgen war. Allerdings war die Frau noch nie wirklich ein Langschläfer gewesen - schon gar nicht, wenn sie wusste, dass sie noch immer diesen verdammten Stapel weißem, gepresstem Papier abzuarbeiten hatte.
Ein resigniertes Seufzen verließ ihre Kehle, ehe sie den Kopf schüttelte und ein optimistisches Grinsen aufsetzte. Sie würde das schon schaffen! Sie hatte schon so viele andere Dinge in ihrem Leben geschafft, da war solch ein Gildenmeisterposten das kleinste Übel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Djen Trise
Blue Pegasus B-Rang
Blue Pegasus B-Rang
avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Jewel : 200
Anmeldedatum : 05.01.15
Alter : 20

Charakter der Figur
Magie: Eis
Alter: 17
Größe: 1,86

BeitragThema: Re: Gildenhalle   Do 8 Jan - 5:30

Der Tag, ein gewöhnlicher wie jeder anderer auch. Doch heute hatte sich was geändert, die leitende Führungskraft hat seinen Rücktritt verkündet und es ist bereits ein neuer Master. "Onii-Chan...", murmelte die kleine Yui, die Schwerster von Djen,  als sie sah, dass Djen sich wieder anzog um zu gehen. Als dieser sich leicht zu ihr drehte und ihr schmunzelndes Gesicht erblickte, seufze er innerlich leicht zufrieden. "Ich komme, so oft ich kann", hauchte er leise aus seinen Lippen und hatte sie bereits hoch auf seinen Armen getragen. "Ich muss wieder los, wir sehen uns kleine Prinzessin", daraufhin gab er ihr ein Kuss auf die Stirn, ehe Djen aus dem Hause seines Onkels verschwand und richtig der Gilde Blue Pegasus lief. Sein schwarzen Mantel, dessen Kragen bis über seine Lippen ragten. So lief er etwas abgelassenere Wege, wie er es sonst auch tat. Der blau Haarige lief weiter zu seinem Zielort, bis er diesen auch recht schnell erreichte, daher er sich nicht weit weg befand. Ein leichter Blick zur Sonne, dessen Strahlen seine eisblauen Augen erleuchten ließen und anschließen die Gilde betrat. Man kannte zwar Djen als Mitglied, jedoch wusste man nicht viel über ihn. Zudem hatte er nur Missionen erledigt, dessen Voraussetzung auch für einen Einzelgang galt. Ein wenig chaotisch wirkte die Gilde. Ob das am neuen Master lag? Sein Kopf leicht einmal in die Runde. "..So viele schon am frühen Morgen..", sprach er leicht murmelnd vor sich hin. Es standen viele Fragen im Raum offen. Was wird der neue Master für Änderungen vor nehmen? Nach leicht, verträumten Blicken, zog er dann aus seinem Mantel eine Art Blatt heraus. Das einzige, was bei Djen ein großes Nachteil war...er konnte nicht lesen und war somit ein Analphabet. Jedoch handelte es sich um diesen Zettel nur um eine erledigte Mission, die man regelmäßig erhielt, soweit man seine Mission erfolgreich ausgeführt hatte. Nachdem Djen nun schon ca 3 Minuten am Eingang stand, lief er, mit dem Zettel in der Hand, los zum neuen Master, Skyla Kazama. Auf dem Weg zu ihr an der Bar, machte er einige gekonnte Ausweichmanöver, ehe er andere rammte oder wegstieß. "Das müsste mein Letzter gewesen sein", sprach Djen, als er neben Skyla stand. Er legte das Blatt neben ihr auf dem Tisch und sah, wie sie ein Dokument nach den anderen bearbeitete. Als Master einer Gilde hatte man es eben nicht einfach und genau diese lästigen Aufgaben gehörten dazu. Der blau Haarige beschloss daraufhin, sich ebenfalls auf einem Stuhl am Tresen zu setzten. Besonders gesprächig war er nicht und lange an einem Ort hielt er sich nie auf. Sein Blick wanderte wieder zu Skyla, als er ihr ermutigendes Lächeln gab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Skyla Kazama
Gildenmeisterin von Blue Pegasus
Gildenmeisterin von Blue Pegasus
avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Jewel : 20400
Anmeldedatum : 28.12.14

Charakter der Figur
Magie: Sky Godslayer | Requip 'The Archer'
Alter: 33 Jahre
Größe: 1.63 Meter

BeitragThema: Re: Gildenhalle   So 11 Jan - 16:43

Out: Sorry, hatte gewartet, ob noch jemand von den Neuangenommenen dazu posten mag (:

Bisher war der morgen verhältnismäßig ruhig gewesen. Einige ihrer Gildenmitglieder hatten sich einen Auftrag abgeholt, andere waren noch nicht einmal aus den Federn und bisher war auch noch in keinster Weise irgendwas zu Bruch gegangen, was sie hätte erneut in ihren Berechnungen mitaufnehmen müssen. Hinter sich vernahm der Rotschopf zwar das übliche Gemurmel und bestimmt die ein oder andere Diskussion, die sich später zu etwas handgreiflichem entwickeln könnte, doch für die Verhältnisse dieser Gilde war es eben doch irgendwo entspannt ruhig.
Nicht dass sie das lebendige Gildenleben nicht mochte - sie liebte es -, aber da sich mittlerweile deutliche Kopfschmerzen bemerkbar machten, begrüßte sie es doch irgendwo, dass die meisten Mitglieder noch nicht hier oder ausgeflogen waren. Wobei sie gleichzeitig gerne einige Meinungen über ihre neue Position gehört hätte. Ehrlichgesagt war sie sich ziemlich unsicher, wie der Rest ihrer Gilde die Entscheidung von Vincent annehmen würde und bisher hatte sie einfach noch nicht die Zeit dafür gefunden, groß nachzufragen - Papierkram sei Dank. Und wenn man vom Teufel sprach, kam meistens noch mehr davon auf einen zu.
Durch eine Bewegung, die sie in ihren Augenwinkeln wahrnahm, sah der Rotschopf auf und erkannte einen jungen Mann, der sich neben sie gestellt hatte und ein weißes Papier in der Hand hielt, ehe sie es neben sich liegen sah. Mit geschickten Fingern nahm sie es auf, erkannte, dass es eine einfache Bestätigung für einen Auftrag war, den Djen - so hieß der Magier - vor kurzem absolviert hatte. Kurz atmete sie tief durch, ehe sie ihm ein freundliches Lächeln schenkte. „Guten Morgen.“, brachte ihre helle, sanfte Stimme hervor, ehe sie nach ihrer Feder fingerte, sie in Tinte tunkte und ihre Unterschrift drunter und sah sich dann um. „Wo ist sie nur…“, murmelte die Kazama leise zu sich selbst, ehe sie leise seufzte. Irgendwo hatte sie die Mappe mit den abgeschlossenen Aufträgen hingelegt…- irgendwo unter den Massen an Papier. „Nun, wie auch immer.“, sie drehte sich abermals zu dem Blauhaarigen, „Wie verlief dein Auftrag? Deine Belohnung hast du hoffentlich schon von dem Auftraggeber erhalten?“
Während sie also wirklich interessiert an dem Verlauf der Quest ihres Gildenmitglieds war, suchte sie händeringend nach jener gelben Mappe, wo ähnliche solcher Zettel gelagert wurden. Damit schob sie einige Papiere hin- und her, ehe sie letztendlich gefunden hatte, wonach sie suchte. „…Wahrscheinlich sieht das ziemlich unorganisiert aus…“, fing sie an und hatte das Gefühl sich irgendwie rechtfertigen zu müssen, zuckte jedoch mit den Schultern, ließ sich das Lächeln aber nicht aus dem Gesicht nehmen, „Ist es ehrlich gesagt auch. Ziemlich ungewohnt plötzlich in solch eine Aufgabe…“, sie drehte sich auf ihrem Barhocker um, so dass sie Djen direkt ansah, ehe sie leicht den Kopf wog. Offenbar suchte sie nach dem passenden Wort. „Nun, eigentlich wurd‘ ich tatsächlich in all das hier hineingeworfen. Also kann man das wohl auch so sagen.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gildenhalle   

Nach oben Nach unten
 
Gildenhalle
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail Shorai :: RPG-Bereich :: Oak Town :: Blue Pegasus Gildenhaus-
Gehe zu: